Zertifikatskurs Weiterbildung Bibliotheksmanagement kontinuierlich seit 2002

BroschürenbildAm 19. September 2016 startet wieder ein neuer Kurs „Weiterbildung Bibliotheksmanagement“. Konrad Umlauf (IBI, HU Berlin) und ich bieten ihn durchgängig jährlich seit 2002 im Weiterbildungszentrum der Freien Universität an. Er entstand auf Initiative der Bundesvereinigung Deutscher Bibliotheksverbände (BDB jetzt BID), die in einer speziellen Arbeitsgruppe ein Curriculum zur Personalentwicklung von Führungspersonal entworfen und deren Durchführung an das Weiterbildungszentrum der FU und uns beiden übertragen hatte. Seither haben wir das Curriculum ständig angepasst und im Sinne der konkreten Anforderungen der Teilnehmer zielgruppengerecht weiterentwickelt. Entsprechend dem Potsdamer Modell der integrativen Ausbildung von Bibliothekaren und Archivaren haben wir anfangs auch zwei Durchläufe (2003 und 2004) lang versucht, im gleichen Kurs Archivare mit weiterzubilden. Daraus ist jedoch ein eigenständiger Kurs entstanden: „Archive im Informationszeitalter„, weil die Bedürfnisse der Archivare stärker auf klassischen Fachkompetenzen liegen als die im Bibliothekskurs im Vordergrund stehenden Führungskompetenzen. Dieser Kurs wird von Frau Freund vom Fachbereich Informationswissenschaften gesteuert.

Aus der Broschüre des im September startenden Bibliothekskurses:

Die neun Module des Programms vermitteln einen Überblick über die wichtigsten Aufgaben und Werkzeuge moderner Management- und Führungsmethoden. Die zwei- bis dreitägigen Seminare verbinden Theorie mit Praxisberichten und Übungen. Sie bieten über das reine Fachwissen hinaus eine Plattform für den Austausch von Erfahrungen und Ideen mit den Dozenten und den anderen Teilnehmer/innen. Exkursionen zu relevanten Berliner Bibliotheken mit einem Expertengespräch vor Ort ergänzen das Programm.

ModulübersichtIn diesem Jahr sind wir wieder sehr dankbar für eine Reihe von kooperierenden Bibliotheken und Bibliotheksleitern, die für die außerordentliche Aktualität und Praxiseinbindung der Module sorgen. Besonders freuen wir uns die Leiterin der Bibliothek des Jahres 2015 im Team begrüßen zu können (Dr. Hannelore Vogt von der Stadtbibliothek Köln), die Ihre Erfahrungen im strategischen Management einbringen wird. Im Themenfeld Personalentwicklung und Changemanagement hat diesen Part Frau Dr. Carola Schelle-Wolff (Stadtbibliothek Hannover) schon seit einigen Durchläufen des Kurses inne. Die aktuelle Bundesvorsitzende des Deutschen Bibliotheksverbandes Barbara Lison (Stadtbibliothek Bremen) ist im Dozententeam des Moduls „Finanzen“, während mehrere Kolleg_innen der Berliner Staatsbibliothek in den Themengebieten Qualitätsmanagement und Nutzerforschung einen wesentlichen Beitrag leisten. Ein Highlight dieses Mal ist das völlig neu konzipierte Modul Innovationsmanagement mit Gastdozenten Professor Dr. Rudolf Mumenthaler (HTW Chur) und Julia Bergmann, u.a. zur Methode des Design Thinking im Bibliotheksfeld. Immer wieder gerne gesehen und gut bewertet in den Teilnehmerevaluationen sind die lokalen Exkursionen mit Fachgesprächen in interessanten Bibliotheken bzw. mit deren Leiter, wie z.B. dem Grimmzentrum der Humboldt Universität, der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, der wirtschaftswissenschaftlichen Bibliothek der TU oder der Bibliothek des Wissenschaftskollegs in Dahlem.

Der Gesamtkurs kosten ca. 2500,- EUR und ist jedes Jahr sehr gut nachgefragt. Die Module sind auch einzeln buchbar, das Zertifikat wird jedoch nur erreicht durch Absolvieren des Gesamtpakets. Das letzte der neun Module endet am 13. Juni 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *