Informationswissenschaft profitiert von forschendem Lernen als Profil der Hochschule (eigentlich: „fehlende Zeitschriften“)

SCImago Journal & Country RankEs ist schon erstaunlich, wie „einfache“ strategische Entscheidungen ganze Disziplinen beeinflussen könn(t)en. Die Ausrichtung der Hochschule auf „Forschende Lehre / lehrende Forschung“ („FL2“) im Zusammenhang mit sog. Interflex Seminaren (interdisziplinär/fachbereichsübergreifend, projektorientiert, flexibel) und dem Aufbau des Instituts für angewandte Forschung (mit drei Forschungsprofessoren an einer FH!) zeigt zumindest für mich persönlich und unseren Studiengang Informationswissenschaften Wirkung. Noch vor Jahren hatte ich mich nicht getraut, „Wissenschaft“ zu machen und die allgemeine Ablehnung, internationale Fachpresse in den Seminaren zu rezipieren auch mehr oder weniger akzeptiert. Mittlerweile ist ein Klimawandel zu spüren: mindestens in den aktuellen Masterarbeiten und teilweise auch in gemeinsamen Publikationen und Projekten mit Kollegen.

Der Wermutstropfen: nun wird deutlich, wie schwer es ist, tatsächlich Informationswissenschaft in Deutschland zu betreiben. Zumindest auf internationalem Niveau: Evidence Based. Ich habe sogar den Eindruck, dass internationale einschlägige Zeitschriften seit 2014 in Deutschland immer weniger vertreten sind. So komme ich durch die Diskussionen mit Masterstudenten und Doktoranden z.B. auf das Ansinnen, so exotische Zeitschriften wie „Vine : the journal of information and knowledge management systems“, „Journal of Knowledge Management“ oder „Cybernetics and Human Knowing“ zu lesen, was offensichtlich zunehmend schwierig wird. Ähnlich der Zugriff zu weniger exotischen Titeln wie „MIS Quarterly“, das z.B. bei Thompson Reuters Science Watch langjährig die Hitliste der Kategorie „Information Science & Library Science“ anführte. In Einzelfällen habe ich den persönlichen Eindruck, dass z.B. Nationallizenzen das Fachgebiet immer weniger abdecken (aber das wäre eine Prüfung mit einer Masterarbeit wert…).

Interessant aber jedenfalls der Vergleich der einschlägigen Rankings wie z.B. der von „SCImago Journal & Country Rank“ von Scopus, in dem z.B. im Cluster Library and Information Science die m.E. führende JASIST gar nicht aufgeführt wird (dafür aber in „Information Systems„. Auch das H-Index-Ranking von Google Scholar (s.u.) wirft ein interessantes Licht auf die disziplinäre Einordnung der Informationswissenschaften (weltweit). So ist z.B. bemerkenswert, dass dort LIS in zwei Oberkategorien zu finden ist: in den Ingenieurwissenschaften und in den Sozialwissenschaften (mit dem gleichen Ranking; dafür fehlt bei Google Scholar etwas der Aspekt „Information Systems & Management“ in den Kategorien.)

Die wichtigsten Zeitschriften besonders auch in unserer Disziplin zu bestimmen, ist eine lange Praxis im Zusammenhang mit Überlegungen zum Bestandsaufbau. Einen guten, aktuellen Überblick liefert Judith Nixon von Purdue University. In:

Nixon, Judith M. (2014): Core Journals in Library and Information Science: Developing a Methodology for Ranking LIS Journals. Purdue University (Libraries Faculty and Staff Scholarship and Research, 61). Online verfügbar unter http://docs.lib.purdue.edu/cgi/viewcontent.cgi?article=1075&context=lib_fsdocs.

schlägt sie eine eigene Systematik zur Bewertung von Zeitschriften im LIS Bereich vor, die zu ausgewogeneren Ergebnissen führt.

Hier die alphabetische Hauptliste der (nicht spezialisierten) LIS Zeitschriften aus ihrer Analyse (S.84, die fettgeruckten Titel hatten zusätzliche Erwähnung in den Literaturauswertungen):

1. Aslib Proceedings
2. College & Research Libraries
3. Collection Management
4. Government Information Quarterly
5. Information Technology and Libraries
6. The Journal of Academic Librarianship
7. Journal of Documentation
8. Journal of Information Science
9. Journal of the American Society for Information Science (title changed to Journal of the Association for Information Science and Technology (JASIST))
10. Journal of the Medical Library Association
11. Library Collections, Acquisitions, and Technical Services
12. Library & Information Science Research
13. Library Journal
14. Library Quarterly
15. Library Resources & Technical Services
16. Library Trends
17. Libri
18. RQ (title changed to Reference & User Services Quarterly)

Es wäre also zu prüfen, ob und wie diese in Deutschland abgedeckt sind – und zwar m.E. vorerst unabhängig von tatsächlicher Nachfrage, angesichts der immer dünner werdenden „Decke“ der Informationswissenschaftlichen Experten und Lehrstühle in Deutschland.

Im Vergleich dazu die Metriken von Google Scholar, bei denen noch deutlicher die disziplinären Verortungsschwierigkeiten hervortreten:

Google Scholar Metrics (Juni 2015):

Library & Information Science (interessanterweise in zwei Subkategorien: Ingenieurwissenschaft und Sozialwissenschaften):
Publikation h5-Index h5-Median

1. Journal of the American Society for Information Science and Technology 54 82
2. Scientometrics 46 58
3. arXiv Digital Libraries (cs.DL) 40 66
4. Journal of Informetrics 39 57
5. Journal of Information Science 26 39
6. The Journal of Academic Librarianship 26 37
7. Journal of Documentation 26 36
8. Library & Information Science Research 26 34
9. Online Information Review 25 47
10. College & Research Libraries 25 38
11. International ACM/IEEE Joint Conference on Digital Libraries 21 32
12. The Electronic Library 21 30
13. Proceedings of the American Society for Information Science and Technology 21 29
14. Journal of Library Administration 21 28
15. Library Management 20 28
16. Library Hi Tech 19 29
17. Reference Services Review 19 29
18. Journal of the Medical Library Association: JMLA 18 32
19. D-Lib Magazine 18 24
20. New Library World 18 24

Databases and Information Systems:
Publikation h5-Index h5-Median
1. International World Wide Web Conferences (WWW) 75 125
2. International Conference on Very Large Databases 68 92
3. IEEE Transactions on Knowledge and Data Engineering 65 97
4. ACM SIGMOD International Conference on Management of Data 62 100
5. ACM International Conference on Web Search and Data Mining 58 90
6. International Conference on Weblogs and Social Media 55 105
7. ACM SIGIR Conference on Research and Development in Information Retrieval 52 69
8. arXiv Social and Information Networks (cs.SI) 50 78
9. International Conference on Data Engineering Workshops 50 67
10. arXiv Databases (cs.DB) 49 71
11. ACM International Conference on Information and Knowledge Management 41 65
12. International Conference on The Semantic Web 40 59
13. ACM Conference on Recommender Systems 38 55
14. Web Semantics: Science, Services and Agents on the World Wide Web 36 56
15. Knowledge and Information Systems 35 58
16. Extended Semantic Web Conference 35 53
17. Information Systems 34 63
18. International Conference on Extending Database Technology (EDBT) 34 46
19. ACM Transactions on Intelligent Systems and Technology (TIST) 33 55
20. International Conference on Social Computing 32 50

(Interessanterweise fehlt MIS Quarterly)

Information Theory:
Publikation h5-Index h5-Median

1. arXiv Information Theory (cs.IT) 95 149
2. IEEE Transactions on Information Theory 94 140
3. IEEE Communications Letters 47 66
4. IEEE International Symposium on Information Theory 46 74
5. Allerton Conference on Communication, Control, and Computing 35 50
6. IEEE Information Theory Workshop 30 39
7. Conference on Information Sciences and Systems 24 43
8. Information Theory and Applications Workshop 24 33
9. Designs, Codes and Cryptography 24 31
10. Physical Communication 17 32
11. IEEE Workshop on Signal Processing Advances in Wireless Communications 17 26
12. International ITG Workshop on Smart Antennas (WSA) 16 27
13. Data Compression Conference, DCC 16 23
14. Advances in Mathematics of Communications 15 17
15. International Symposium on Turbo Codes and Iterative Information Processing 13 17
16. Biennial Symposium on Communications (QBSC) 11 17
17. Australian Communications Theory Workshop (AusCTW) 9 13
18. International Symposium on Information Theory and Its Applications 9 13
19. Problems of Information Transmission 9 12
20. International Workshop on Signal Design and Its Applications in Communications 7 10

Human Computer Interaction:
Publikation h5-Index h5-Median

1. Computer Human Interaction (CHI) 84 124
2. Conference on Computer Supported Cooperative Work (CSCW) 46 72
3. ACM Symposium on User Interface Software and Technology 41 66
4. Handheld and Ubiquitous Computing (HUC) 40 71
5. International Journal of Human-Computer Studies 34 47
6. IEEE Transactions on Affective Computing 32 58
7. ACM/IEEE International Conference on Human Robot Interaction 32 52
8. Interacting with Computers 31 47
9. Mobile HCI 30 40
10. Behaviour & Information Technology 28 38
11. ACM Transactions on Computer-Human Interaction (TOCHI) 27 43
12. International Journal of Human-Computer Interaction 25 42
13. International Conference on Tangible, Embedded and Embodied Interaction 24 39
14. IEEE Transactions on Haptics 24 36
15. ACM International Conference on Interactive Tabletops and Surfaces (ITS) 24 35
16. International Conference on Intelligent User Interfaces (IUI) 24 35
17. Symposium on Interactive 3D Graphics (SI3D) 24 35
18. Conference on Designing interactive systems 23 35
19. User Modeling 23 33
20. International Conference on Multimodal Interfaces (ICMI) 22 36

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *