Das alte Buch und das Digitale: schöner Text aus der Staatsbibliothek

Barbara Schneider-Kempf (Direktorin der Staatsbibliothek zu Berlin) hat in ihrem Vortrag in der Jubiläumsreihe des Fachbereichs Informationswissenschaften an illustrem Ort der Druckerei Rüss auf die Bedeutung eines allmählichen Übergangs beim Digitalen Wandel hingeweisen. Nicht alles, was nicht digital ist, muss gleich über Bord geworfen werden, wie die vielen Bibliothekesbneubauten auch in Deutschland belegen.

Der Vortrag ist dokumentiert auf der Website des Fachbereichs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *