Tag der offenen Tür an der FH Potsdam

angehende Informationswissenschaftler als Plakatmaler

Der Fachbereich Informationswissenschaften der FH Potsdam hat sich fein gemacht! Manch einer kennt das interessante Gebäude direkt neben dem Stadtschloss in Potsdams schöner Mitte – der schönste Platz Europas, hieß es einst. Nun ja, nur innen und nur eine Wand wurde tatsächlich verschönert: diese aber sehenswert!

Zitate aus der Informationswissenschaft, vor allem mit Bezug zu ‚Wissen‘ wurden von einer Studentengruppe ausgewählt und gegen alle bürokratischen Hürden in FHP-Blau auf Sonnengelb in ständiger Sichtachse der Flurfluchten aufgebracht. Wirklich sehenswert. Großes Lob dem Engagement der Studierenden – es war offensichtlich weitaus mehr Arbeit als gedacht und manche Pinselhand litt unter Krämpfen.

Aber das ist nicht das einzige, was am Freitag Vormittag zum Tag der offenen Tür der FHP in der Friedrich-Ebert-Str. zu sehen und sehenswert ist: es gibt eine Reihe von Vorträgen, Schnupperkursen, Filmzusammenstellungen, eigene Bibliothekskunst, eine Posteraustellung, viele Gespräche sowie Kaffee und Kuchen u.v.a.m. – wichtig zu wissen: das meiste wurde von den engagierten Studierenden der Informationswissenschaften selbstständig vorbereitet. Die Veranstaltungen beginnen um 8:30 im „Schaufenster“, gehen vom eigentlichen Tag der offenen Tür über zum Forschungstag (auf dem ebenfalls sehenswerten Campus Pappellallee) und enden dort mit einem stimmungsvollen Hochschulfest!

Kommen Sie vorbei, schauen Sie, diskutieren Sie und informieren Sie sich. Wer vorher errät, welche (drei) Zitate nun die Fachbereichswand schmücken, erhält ein Glas Sekt extra (Rotkäppchen natürlich).

1 thought on “Tag der offenen Tür an der FH Potsdam

  1. Pingback: IB Weblog » Blog Archive » Offene Türen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *