Web2.0 kein Start-up!?

… gut, dass Deutschland wartet!

Schöner Text vom kritischen Medienheoretiker Geert Lovink aus Amsterdam in der Wochenzeitung Jungle World zur Frage, ob Web2.0 ein mit dem dot-com Hype vergleichbares Phänomen ist: Zugriff verweigert – Web 2.0: von wegen Glanz und Ruhm. Eine vergebliche Suche nach dem Geschäftsmodell und keine Antwort auf die Beta-Frage.

Geert Lovink

Der Text ist am Wissenschaftskolleg in Berlin entstanden und erscheint 2007 als Einleitung seines neuen Buches „Zero Comments“ bei Routledge, New York.

via IB-Weblog und Netzpolitik.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *