Anteil der Ausgaben für Bildung und Bibliotheken weltweit

Wenn Frau Dr. Merkel sagt, wir müssten endlich die Militärausgaben erhöhen, sei erlaubt, erneut an die Analyse von OCLC zu erinnern: Worldwide Education and Library Spending, bei der Deutschland auch ziemlich schlecht aussieht. (Mit 0,07 % des Bruttosozialprodukts: das Schlusslicht in den Bibliotheksausgaben der analysierten europäischen Länder. Unglaublich, aber immer wieder und immer noch wahr in dem Land, das die „Bibliothekswissenschaft“ erfunden hat.)

Frage an unsere Studenten (eine der zukünftigen Generationen, von der Frau Dr. Merkel spricht): was bringt eher eine nachhaltige gesellschaftliche Entwicklung? Schwerter oder Bildung? So im weltweiten Vergleich.

2 thoughts on “Anteil der Ausgaben für Bildung und Bibliotheken weltweit

  1. Ben

    Da fällt mir nur der alte Spruch „Schwerter zu Buchstaben“ (oder so ähnlich) ein und sonst gar nichts mehr.

  2. DerKleineDude

    Schwerter: Mit Schwertern kann man Druck ausüben. Vor allem auf Wissen und Meinung der Untertanen.

    Dennoch: Bücher/Gedrucktes wird niemals vergehen und hat schon so manche Revolution entfacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *