Bibliotheken auf der Agenda

Der Leser im Stahlgittergefängnis (IKMZ Cottbus: Aufnahme ZDF heute Nachrichten, 24.10.2006)
Heute am Tag der Bibliotheken stimmt das Motto der zukünftigen Präsidentin der IFLA, Claudia Lux: „Libraries on the Agenda„. Aber, ob sie sich das so vorgestellt hat? „Pfiffe für den Minister“ titelt, mit großem Bild auf der ersten Seite, die PNN (Potsdamer Neueste Nachrichten). In den „heute-Nachrichten“ des ZDF Morgenmagazin wird die Verleihung des Preises Bibliothek des Jahres an das IKMZ Cottbus anmoderiert mit „Etwas für Bücherwürmer und Leseratten“. (Besonders schön das Startbild des Nachrichtenbeitrags (s.oben): der Leser im Stahlgittergefängnis.)
Gestern schon machte die Lausitz Rundschau auf die Bibliotheken in der Mark aufmerksam. Und die ka-news (schon wieder Karlsruhe) erwähnen gar den Tag der Bibliotheken als Schlagzeile! Ansonsten sind die Ergebnisse Google News-Suche zum Tag der Bibliotheken eher mager. Einzig der Artikel der TAZ Berlin: „Büchereien warten auf eine Neuauflage“ ist da lesenswert, in dem die Stadtbibliothek Mitte, berühmt geworden durch ihre Marktwertstudie im letzten Jahr, neue Konzepte vorstellt. In dem Artikel wird bemängelt, dass die Berliner Bibliotheken zum heutigen Tag der Bibliotheken keine Aktionen geplant haben. Anders in Potsdam, da ist die Stadt- und Landesbibliothek ins Einkaufszentrum „SternCenter“ gezogen und bietet u.a. Lesestunden mit Politikern in einem Programm, das die ganze Woche läuft. Hut ab!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *