Payback: perfekte Vermarktung in der alten Welt

Schön, dass sich jemand dieses Themas (Informationsentropie) annimmt. Frank Schirrmacher zeigt uns gleichzeitig, wie Informations- und Kommunikationsmedien (vor allem die klassischen) funktionieren. Und produziert selber Informationsfluten, denn er beherrscht die Klaviatur perfekt. Und darf in allen (wirklich allen: sogar in „Bild“ wird er abgedruckt) sein Buch bewerben. Man muss dabei eben wissen, dass er Chef […]

Teamfähigkeit von Daten braucht Infrastruktur

Für mich ergab sich ein gewisser roter Faden auf dem Mannheimer Bibliothekartag unter dem Stichwort „Daten“. Nicht mehr nur in der Zusammensetzung ‚Meta-daten’ – die sind mittlerweile zur Selbstverständlichkeit geworden – sondern vor allem in den ersten Konkretisierungen von E-Science. Lange Zeit war man ja in der Bibliothekswelt dem Themenbereich E-Science und Grid-Technologie extrem abwartend […]

Vom Savannen-Markt zum me-Markt: Zukunft im Podcast

Die 12. Ausgabe der :Future News des Zukunftsinstituts ist online. In dieser Ausgabe hörbar vor allem ein Vortragsmitschnitt von Matthias Horx zu den so genannten „Me-Märkten“: das Individuum als Zentrum des Marktes. Während in der Savanne der Konsumgesellschaft noch alles überschaubar und einfach geregelt war (Horizont sichtbar, Herden durchstreifen die Welt gemeinsam, tagsüber in der […]

Zukunft des Lesens

Warum ist Lesen gut und was passiert, wenn man viel gelesen hat? Auf diese Frage weist Martha Brockenborough (Encarta) und exzerpiert einen Artikel: In a paper called What Reading Does for the Mind, Anne E. Cunningham, associate professor of cognition and development at the University of California, Berkeley, makes the case that reading: increases vocabulary […]