Fachbereich Informationswissenschaften mit Messestand in Leipzig

Wie fast jedes Jahr war der Fachbereich Informationswissenschaften mit der Fernweiterbildung auch diesmal wieder gut vertreten auf dem Bibliothekartag – diesmal: „BID Kongress“ – in Leipzig. Die Highlights waren neben einer Reihe von Vorträgen von Kollegen, vor allem die Tatsache, dass wir diesmal mit einem dem der FHP-Designer auf der folgenden Buchmesse analogen wenn auch kleineren Stand auftreten konnten. Gegenüber auf dem Podium der Verbände konnten wir unser Angebot zur berufsbegleitenden Qualifizierung zur Diskussion stellen und bei der Preisverleihung zum BIT Online Innovationspreises „abräumen“ . Gratulation den Gewinnerinnen (darunter Sophia Paplowski als Absolventin der Fernweiterbildung). Es war eine anstrengende Woche mit vielen Gesprächen mit Alumni, Kollegen und Interessenten. Und sicher mein letztes Mal!

Hier ein paar Impressionen:

Der Cambus der FHP im Einsatz

Der neue Stand war unbersehbar

Das Aufbau- und Standteam

Die Fernweiterbildung wird präsentiert von Frau Durek auf dem Podium „Professionelle Personalentwicklung“

Pause zwischendurch

Unsere drei Preisträgerinnen des Innovationspreises BIT Online (Carmen Krause, Sophia Paplowski, Denise Rudolph)

echte Schecks in groß

unsere aktuelle Masterstudierende Carmen Krause erhält den Preis für Ihre Bachelorarbeit zum IoT und Bibliotheken

Besuch einer Seminargruppe am Stand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *