ISI 2013 vorbei: T-Shirts einpacken – und Proceedings studieren

isi-vorbei

Das Internationale Symposium für Informationswissenschaft 19.- 22. März 2013 ist vorbei. Mein persönliches Fazit: es war ziemlich anstrengend, hat aber ziemlich Spaß gemacht. Vielen Dank an alle Beteiligten – allen voran Judith Pfeffing, den Studierenden aus verschiednen Instituten und dem Hochschschulverband.

Insgesamt waren es ja sechs Tagungen gleichzeitig:

  • ISKO Jahrestagung (u.a. mit Frické und Hjørland)
  • I-Science Day / DINI Fachtagung VRE
  • DGI workshop zu Informationskompetenz in der Schule
  • Roundtable mit dem Deutschen Städte und Gemeindebund zur Digitalen Gesellschaft
  • ISI2013
  • Frei<tag>13 – raum:shift[information science]

Selten hat Potsdam soviel informationswissenschaftliche Kompetenz auf einmal erlebt. Einziger Wermutstropfen: die mangelnde Aufmerksamkeit durch Politik und Presse – und Potsdamer Kollegen… / und natürlich die Technik, das hatten wir allerdings auch der Kanzlerin der Hochschule schon nach der vorhergehenden Tagung gesagt.

Blick in den festlichen Festabend der ISI2013

Blick in den festlichen Festabend der ISI2013

Das Klima war trotz Schnee draußen sehr angenehm und freundlich. Vielen Dank an alle Informationswissenschaftler, Potsdam so freundlich begegnet zu sein.

Was bleibt sind die Berichte und Videos auf der Website www.isi2013.de und vor allem der mit 511 Seiten (inkl. Suppl.) wieder recht umfangreiche Proceedingsband, dem man für die nächsten zwei Jahre der informationswissenschaftlichen Community mit gutem Gewissen zur Lektüre empfehlen kann:

Cover_U1_ISI-2013_RGB_72dpi_400px breitInformationswissenschaft zwischen virtueller Infrastruktur und materiellen Lebenswelten: Proceedings des 13. Internationalen Symposiums für Informationswissenschaft (ISI 2013), hrsg. v. Hans-Christoph Hobohm unter Mitarbeit von Judith Pfeffing. Glückstadt: W. Hülsbusch, 2013. – 511 S.

Online verfügbar auf dem OPUS Server der FH Potsdam sind die Hauptvorträge – nicht die Poster- und Doktoranden- und Studentenbeiträge (auch nicht mein tolles Vorwort ;-)). Nicht im Band integriert (weder in print noch online): die Vorträge der Gerhard-Lustig-Preis-Endrunden-Teilnehmer sowie die Podiumsdiskussionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *