Jetzt gehts los: Staatsziel Kultur

titelt der Deutsche Kulturrat in seiner heutigen Pressemitteilung.

Der Vorsitzende des Deutschen Kulturrates, Prof. Dr. Max Fuchs, traf den Vorsitzenden der SPD Bundestagsfraktion, Dr. Peter Struck, zum kulturpolitischen Austausch. (…)

Ein wichtiges Thema war in dem Gespräch die Verankerung des Staatszieles Kultur im Grundgesetz. Bei der Föderalismusreform wurde die Verankerung des Staatsziels Kultur zurückgestellt, weil das Staatsziel Kultur föderalismusneutral ist. Nach Abschluss der Föderalismusreform soll jetzt das Staatziel Kultur im Grundgesetz verankert werden. Der Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages führt voraussichtlich am 11. Dezember 2006 eine Anhörung zur Verankerung des Staatzieles Kultur und des Staatszieles Sport im Grundgesetz durch.

Der Vorsitzende der SPD Bundestagsfraktion Peter Struck hat in dem Gespräch mit dem Deutschen Kulturrat deutlich gemacht, dass sich die SPD Bundestagsfraktion für das Staatsziel Kultur und das Staatziel Sport aussprechen wird.

Die Enquête Kommission Kultur arbeitet noch und von der Bibliotheksentwicklungsagentur (BEA) wird erst gar nicht mehr geredet.

Passend dazu ist soeben ein Buch bei BID erschienen:

Aufbruch als Ziel – BID und „Bibliothek2007“. Zum Abschluss der sechsjährigen Amtszeit Georg Ruppelts als Sprecher von Bibliothek & Information Deutschland. Herausgegeben von Bibliothek & Information Deutschland (BID). – Hildesheim: Olms, 2006. – VIII, 251 S. ISBN 3-487-13225-7. – € 19,80  Bestellmöglichkeit 

in dem die BuB Artikel zu Bibliothek2007 noch einmal zusammengefasst sind und eine Reihe anderes interessantes Material zu fnden ist. (allerdings beschleicht mich ein ähnlich mulmiges Gefühl bei der Neulektüre wie gestern bei der Lektüre der BLK Empfehlung zum Rat für Informationsinfrastruktur: wie weit sind die Autoren jeweils von der Projektpraxis und Finanzrealität entfernt?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *